Rückblick Kindermaskenball

Unter dem Motto „Ritter und Burgfräulein“ fand am Fastnachtsdienstag ein buntes Treiben in der Albiger Gemeindehalle statt. Dank eines Malwettbewerbes, an dem sich der Kindergarten, die Nachmittagsbetreuung der Grundschule und einzelne Kinder beteiligten, war der Raum passend zum Thema toll geschmückt. Vielen Dank an alle, die mit ihren Kunstwerken einen schönen Rahmen geschaffen haben.
Der Kindermaskenball fand großen Zuspruch, sodass in der ersten halben Stunde viele zusätz­liche Tische und Stühle aufgestellt wurden, bis die Halle richtig kunterbunt gefüllt war. Durch das abwechslungsreiche Programm führte Burgfrau Sandy Gerstenberger-Krempl, unterstützt von Judith Kästle und Martha Hofmann. Die kleinen Fastnachter hatten viel Spaß bei Tänzen sowie den abwechslungsreichen Spielen, wie Ritterkämpfen, der Reise ins Mittelalter und vielem mehr. Das Programm wurde durch den Auftritt von zwei tollen Tanzgruppen bereichert. Die beiden Formationen „New Sunshines“ und „Flying Steps“ rissen das Publikum mit, welches sogleich Zugaben einforderte. Erstmalig in diesem Jahr gab es sogar einen Umzugswagen, gebaut von einem achtjährigen Albiger Fastnachter und begleitet von mehreren Kindern, der zweimal durch die Fastnachtsgemeinschaft zog und Süßigkeiten verteilte.
Ein großes Dankeschön an alle, die sich bei Organisation, Aufbau, Umsetzung und Abbau be­teiligt haben und mit ihrem Einsatz zu einer gelungenen Fastnachtsfeier beigetragen haben.
A.H.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.